Gruppenangebote

Entdecke den Heiler in dir!

Wie viel Heiler steckt in mir?

Die Fragen „Wie ganz oder heil bin ich als Heilerin?“ oder „Ist die Technik wichtiger als die eigene Persönlichkeit/Haltung bei Heilungen?“ begleitet mich seit nunmehr 20 Jahren, seit Beginn meines therapeutischen Lebensweges.

Dieser Weg zeigte mir, dass ich nicht allein durch Meditation oder Medikamentation heil werde, sondern dass es auch ein Stück weit Arbeit bedeutet, den eigenen Heiler herauszukitzeln.
Körper- und Psychotherapie sowie das Streben nach einer vertrauensvollen geistigen Haltung zeigten mir, dass sich jedes meiner mich einschränkenden Lebensthemen auf diesen drei Ebenen niedergelassen hatte und auch dort Heilung bedurfte.

In dieser Fachfortbildung werden Sie von mir nicht psychotherapiert oder geheilt sondern geschult. Ich biete Ihnen einen geschützten Raum, meine Erfahrungen als ganzheitlich arbeitende Heilpraktikerin, mein Fachwissen sowie die nötige Empathie, Sie dabei zu unterstützen, Ihren persönlichen Heiler zu entdecken.

Unterstützend wirken Methoden aus der Bioenergetik, Traumatherapie, Systemischen Therapie, energetischen Psychotherapie, Hypnotherapie, Meditation und heilsamen manuellen Techniken und schamanischen Ritualen, die Ihnen privat sowie für einen erfolgreichen Praxisalltag von Nutzen sein können.

Energetische Gruppentreffen

Im Laufe meines Lebens war mir irgendwann einmal klar, wonach ich suche. Ich suche nach meiner Verbindung zu Mutter Erde und Vater Kosmos. Diese Klarheit hat mich an verschiedenste Stationen geführt, zuletzt verband sich diese Suche mit einem Lebenstraum, einmal Peru besuchen zu können.

Ich lernte Paqos kennen. Paqos sind die Priesterheiler der Qeros, die indigene Nation der Anden, die Nachfahren der Inkas. Die Qeros leben abgeschieden und bis vor wenigen Jahrzehnten auch abgeschnitten von der Zivilisation der westlich lebenden Peruaner in über 4.000 Meter Höhe in den Anden. So konnten sie ihre Weisheitslehre und Heiltradition sehr gut vor westlichen Einflüssen bewahren. Ihre Lehre ist somit sehr alt, von Meister an Schüler weitergegeben und relativ unverfälscht.

Seit einigen Jahren geben sie ihre Lehre an interessierte Menschen jedes Kulturkreises weiter.

Die Paqos werden die Meister der lebenden Energie genannt. Sie bewerten nicht in schlechte oder gute Energie, sie nehmen sie als schwer oder leicht wahr und sind immer darauf bedacht, diese Energie in Harmonie, in Balance zu bringen.

So entstand dieses Jahr eine Gruppe in München, die sich regelmäßig trifft, um mit den Werkzeugen, die wir von Paqos gelernt haben, unsere persönliche Energie anzuheben und gleichsam die Gruppenenergie zu stärken. Dies ist sehr heilsam.

Sind Sie neugierig?

Für detaillierte Informationen setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung.


© Copyright - Naturheilpraxis Ricarda Schenkel 2017